Temperatur - Kraftverhältnis Gasdruckfedern



Die Gasdruckfedern reagieren sehr stark auf Temperaturänderungen.

Eingestellt werden sie in der Regel bei 20° C. Je nach Temperaturdifferenz kann es zu Kraftzu- oder Kraftabnahmen kommen.

D.h. bei höheren Umgebungstemperaturen entwickelt die Gasdruckfeder mehr Kraft, bei niedrigeren Temperaturen hat die Gasdruckfeder weniger Hubkraft. Es sind von dem Bedienpersonal höhere Kräfte aufzubringen.


Wie sich die Abhängigkeit Kraft zur Temperatur verhält, sehen sie in dem nachfolgenden Diagramm.

Als PDF Dokument downloaden